Lilien und Taglilien
Lilien und Taglilien
kushi maya

kushi maya ist die zuchtform von der Lilium nepalense.

Lieblingsblumen

Lilien:

Lilien blühen meisten von Frühsommer bis in den Hochsommer … es gibt drei Blütenformen trompetenförmige und schalenförmige und die so genannte Türkenbund-Lilien. Bei denen die Blütenblätter soweit nach hinten eingerollt sind, dass ihre Spitzen sich am Stängel wieder treffen. Türkenbund wohl, weil die Blüte dann einem Turban ähneln … Lilienblüten duften meistens, ein paar Lilien zählen zu den am stärksten duftenden Gartenpflanzen überhaupt und ihr angenehmer Geruch verbreitet sich über das ganze Beet …

Lilie

Meine Lieblinge sind:

 

Taglilien:

Taglilien sind schon seit mehreren Jahren in Europa, den USA und in China sehr beliebt. Das könnte unter anderem daran liegen, dass sie sehr pflegeleicht sind: Sie wachsen sehr gut in Schatten und Sonne, vertragen Feuchtigkeit, können aber auch lange trocken sein. Allerdings sollte man regelmäßig vertrocknete Blüten entfernen, damit an anderer Stelle wieder schöne Blüten entstehen können. Für mich sind Taglilien eine sehr edel wirkende Blumenart. Mit ihren langen Stielen und ihrer wunderschönen Blüte kann man schon beim Ansehen erahnen, wie toll sie duften. Ich stecke jedenfalls immer wieder gerne meine Nase in ihr eigenes, kleines Beet. Die Meisten meiner Taglilien sind von dem Züchter Harald Juhr.

Monika Flögel

Hosta:

Hosta-Arten wachsen als ausdauernde, krautige Pflanzen. Sie bilden horizontale, große, kurze, oft verzweigte Rhizome; manchmal bilden sie Ausläufer. Sie bringen viele grundständige, spiralig angeordnete Laubblätter mit langen Blattstielen hervor. Es kann vorkommen, dass sich neue Hosta-Sorten bilden, die andere Blattfarben besitzen, sogenannte Sports.

Der Schaft des Blütenstandes ist meist mit einigen sitzenden, hochblattartigen Blättern besetzt. Der endständige, traubige Blütenstand enthält wenige bis viele Blüten und grüne bis weiße Hochblätter. Die zwittrigen, dreizähligen BlütenBlütenhüllblätter sind röhrig bis glockenförmig verwachsen. Die sechs Staubblätter sind meist frei, selten mit dem Grund der Blütenhüllblätter verwachsen. Es werden Kapselfrüchte mit vielen schwarzen geflügelten Samen gebildet. haben einen kurzen Blütenstiel. Die sechs weißen bis blauen oder violetten

Hosta in Blüte

Aktuelles

Auf diesen Gartenfestivals und Pflanzenmärkten sind wir im Jahr 2019 mit unserem Stand vertreten.

 

Aktuell sind vom Züchter Harald Juhr, für mich die Hemerocallis,

Daniel Martin , offiziell angemeldet worden. Die Hemerocallis, Johanna Martin, wurde bereits im Jahr 2009 von Harald Juhr für mich angemeldet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Uwe Martin

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.