Lilien und Taglilien
Lilien und Taglilien

Gemüsebeet

Allium aber nicht zum Verzehr

Auf unser neues Gemüsebeet ist Pim besonders stolz, denn man kann in jeder Jahreszeit auf bestimmte Kräuter oder Gemüsesorten zurückgreifen, die man so frisch und naturbelassen nicht auf dem Markt bekommt. Angefangen hat ich mit dem pflanzen von Radieschen. Nachdem wir hiermit Erfolg hatten, trauten wir uns auch an Tomaten heran, die normalerweise etwas mehr Aufmerksamkeit verlangen. Doch auch hier konnten wir eine gute Ernte einfahren. Inzwischen habe wir Erbsen, Bohnen, Zwiebeln, Möhren, Salat und viele weitere Gemüsesorten in den Beeten. Auch Rhabarber und Erdbeeren wachsen eifrig.

 

 Wir  freuen uns über Fragen und Anregungen.

Aktuelles

Ein Lilienblütenfest gibt es nächstes Jahr hier im Garten

Ende März fangen bei uns im Garten über 30 verschiedene Anemonen mit der Blüte an. Es folgen im April - Mai 200 unterschiedliche Iris. Ab Anfang Juni beginnen die Tulpen und es folgen die Ersten Taglilien und Lilien. Im  Juli machen wir ein Lilienblütenfest in unserem Garten.

Es werden dann etwa 1000 verschiedene Lilien und Taglilien blühen, also sind über

5000 Blüten zu bestaunen. Ich gebe auch für wenig Geld Lilien ab.

Gewächshaus

Wir planen  Anfang 2016, ein Gewächshaus zu bauen.  Ich werde es im ersten Jahr mit Tomaten, Schlangengurken, Paprika, Zucchini und einigen Kräutern, sowie Knoblauch bepflanzen.

Aktuell sind vom Züchter Harald Juhr, für mich die Hemerocallis,

Daniel Martin , offiziell angemeldet worden. Die Hemerocallis, Johanna Martin, wurde bereits im Jahr 2009 von Harald Juhr für mich angemeldet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Uwe Martin

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.